TCM

Ernährung

Ernährung

TCM

Ernährung

Die Ernährung nimmt in der TCM einen wichtigen Stellenwert ein. Dabei ist der Übergang von einem Nahrungs- zu einem Arzneimittel fließend.

 

Alle Lebensmittel werden in der Chinesischen Diätetik hinsichtlich ihres Temperaturverhaltens, ihres Geschmacks, der Wirkung im Körper sowie ihrer Zuordnung zu den 5 Wandlungsphasen (Elementen) klassifiziert. Das Ziel ist immer, ein harmonisches Gleichgewicht von Yin und Yang in der Ernährung und damit auch in Leben und Gesundheit zu finden. Ernährungstherapie soll den Menschen zu einer Lebensweise zurückführen, die ihn in seiner Mitte verankert und seine Schwingungsfähigkeit mit den natürlichen Rhythmen wiederherstellt.

 

In China selbst gibt es Restaurants, die nach einer entsprechenden TCM-Diagnose ihren gesundheitsbewussten Besuchern eine „Verschreibung“ aus bestimmten Nahrungsmitteln erstellen, die dann in der Küche schmackhaft zubereitet wird. Gute, gesunde Ernährung und Genuss sind also kein Widerspruch!

 

Eine fundierte Ernährungsberatung ermöglicht aktive Mitarbeit des Patienten und gibt ihm – auch lange nach einer TCM-Behandlung – das nötige Rüstzeug, um sich ein Leben lang gesund zu ernähren. Entscheidend ist dabei eine individuelle Diagnose, denn „eines schickt sich nicht für alle“ (Goethe).

 

In der Praxis für Innere & Chinesische Medizin am Isartor beinhaltet die Ernährungsberatung Anamnese, Auswertung des Ernährungsprotokolls und einen maßgeschneiderten Plan mit Empfehlungen zu Lebensmitteln und Rezepten. Sprechen Sie uns an, unsere Ernährungsberaterin Frau Braun ist gerne für Sie da!

Die Kombination aus TCM und zielgerichteter Ernährungsberatung kann für die Behandlung der feuchten Makuladegeneration unterstützend eine wahre Hilfe sein. In der TCM wird, anders als in der westlichen Schulmedizin, in der die Augen meist isoliert behandelt werden, mit einer ganzheitlichen Betrachtungsweise gearbeitet.

 

Die Augen werden – wie der übrige Körper, Geist und Seele – vom Stoffwechsel versorgt. Somit tun wir den Augen all das an, was wir auch unserem Stoffwechsel „antun“. Sie selbst können deshalb durch eine konstitutionsgerechte Ernährungs- und Lebensweise die Gesundheit Ihrer Augen kraftvoll beeinflussen.

 

Aus Sicht der TCM ist die sogenannte  „Feuchtigkeit“ der Augen eine Folge einer bereits vorhandenen „Feuchtigkeitsbelastung der Mitte“, die oftmals auch zu Gewichtszunahme, Verdauungsstörungen oder Allergieneigung führt. Sie entsteht über Jahre u. a. durch eine nicht konstitutionsgerechte Ernährung, die oft zu „befeuchtend“ wirkt. Dazu gehören z. B. häufige kalte Brotmahlzeiten, Milchprodukte, Zucker, Wurst, Bier, unregelmäßige Mahlzeiten oft unter Stress.

 

Erfolge können hier mit einer Ernährungsumstellung im Sinne der chinesischen Diätetik erreicht werden: Ich – Petra Braun, seit über 15 Jahren Ganzheitliche Ernährungsberaterin arbeite dabei eng mit Herrn Dr. Schwarz zusammen.

 

Die Ernährungsanamnese und –beratung erfolgt persönlich oder auch telefonisch und bezieht Sie und Ihren Ernährungs-Alltag mit ein. Nach dem Erstellen eines Ernährungsprotokolls und der Auswertung besprechen wir ausführlich Ihr individuelles TCM-Konzept mit Rhythmus, Struktur, Lebensmittelauswahl und Zubereitungsmöglichkeiten. Diese Empfehlungen erhalten Sie natürlich auch schriftlich.

 

Die Umsetzung ist erstaunlich einfach durchführbar und Sie erhalten die Vielfalt und Buntheit der Lebensmittelpalette zurück und damit Energie und Ausgeglichenheit für Ihren Alltag!

 

Gerne berate ich Sie ausführlich und individuell. Herr Dr. Schwarz vermittelt Ihnen meine Kontaktdaten. Ich freue mich auf Sie!

 

Dipl. Oec. Petra Braun

Ganzheitliche Ernährungsberatung, Chinesische Diätetik, Lebensführung

Ernährung